Veranstaltungen

Möchten Sie diese Veranstaltung wirklich löschen?
Möchten Sie diese Veranstaltung freigeben?

Lesung

Vortrag: „Duchamp’s Heart and My Multiple Self”

Der irische Mediziner, Konzeptkünstler und Autor Brian O‘Doherty hält einen Vortrag an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Termine

Mi., 11.04.2012
19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Standort

Unter den Linden 6, Universitäts-Hauptgebäude
Ausgehend von der Arbeit "Portrait of Marcel Duchamp", deren Grundlage ein Kardiogramm ist, das der als Arzt ausgebildete O‘Doherty vom französisch-amerikanischen Maler, Objektkünstler und Wegbegleiter des Dadaismus und Surrealismus, Marcel Duchamp, kurz vor dessen Tod anfertigte, wird O‘Doherty in seinem Vortrag über den eigenen künstlerischen Weg und seine Vorgehensweise bei der Reproduktion von Bildern sprechen. Hierbei  wird Kunst als Prozess der Entwicklung bzw. als Rezeptionsprozess, thematisiert.

In Deutschland bekannt durch den Text „Inside the White Cube“ (1976), gehört Brian O‘Doherty zu den einflussreichsten Kunstkritikern. Als Kind seiner Zeit hat er schon sehr früh nicht nur die Bedeutung vom Raum, Zeit und Zeitdokumentation verstanden, sondern auch die Beziehung, die erst durch  Kunstwerk und Betrachter entsteht.

Durch seine Theorie des „Galerie-Raums“  in seinem meistzitierten Essay „Inside the White Cube“ hat er zum ersten Mal in der Kunstgeschichte versucht, den neutralen, weiße Galerieraum in seiner ästhetischen, kulturellen und ökonomischen Bedeutung eindeutig zu bestimmen – was ihn zu einem der Wegbereiter der konzeptionellen Kunst macht.

Brian O’Doherty lebt seit 1960 in New York. Er arbeitete von 1972 bis 2008 unter dem Künstlerpseudonym Patrick Ireland und stellte in renommierte Museen von New York bis Venedig aus. Nach einem Medizinstudium in Dublin wanderte O‘Doherty 1957 in die USA aus, wo er zunächst in Harvard forschte, bevor er als Künstler arbeitete. Parallel dazu war er Herausgeber von „Art in America“ und später Leiter des Visual Arts Program des National Endowment for the Arts. 1976 erschien sein Essay „Inside the White Cube“ in der Zeitschrift Artforum. Für seinen Roman „The Strange Case of Mademoiselle P.“ erhielt O‘Doherty 1992 den Preis der British Society of Authors. „The Deposi­tion of Father McGreevy“ wurde 2000 für den Booker Prize nominiert. Seine Werke sind in zahlreichen Sammlungen vertreten, u.a. im Museum of Modern Art und der National Gallery Washington.

 Parallel zum Vortrag läuft eine Ausstellung in der Galerie Fischer.


Weitere Informationen

Veranstalter: Kulturstiftung des Bundes, Institut für Kunst- und Bildgeschichte der HU
Referenten: Brian O‘Doherty

Kontakt

Stefanie Gerke, M.A.
Telefon: 2093-66232
stefanie.gerke@culture.hu-berlin.de

Adresse

Unter den Linden 6
Raum: Senatssaal