Veranstaltungen

Möchten Sie diese Veranstaltung wirklich löschen?
Möchten Sie diese Veranstaltung freigeben?

Vortrag und Diskussion

Vincent von Wroblewsky und Kossi Efouis "Cantique de l'acacia"

Praxis des literarischen Übersetzens am Beispiel des in Kürze erscheinenden Romans des togoischen Schriftstellers

Termine

Di., 20.06.2017
18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Standort

Dorotheenstraße 65.Boeckh-Haus - 10117 Berlin

Eintritt

frei

Der Präsident der Sartre Gesellschaft in Deutschland und renommierte Übersetzer/Dolmetscher Dr. Vincent von Wroblewsky  unterhält sich am 20. Juni über die Praxis des literarischen Übersetzens am Beispiel des in Kürze erscheinenden Romans Cantique de l’acacia des togoischen Schriftstellers Kossi Efoui.

Es sollen außerdem folgende Fragen besprochen werden:

  1. Was heißt übersetzen?
  2. Was unterscheidet das schriftliche Übersetzen vom Dolmetschen (simultan und konsekutiv)
  3. Welche Fähigkeiten sind erforderlich, wie erwirbt man sie?
  4. Wie unterscheiden sich technische, wissenschaftliche, philosophische und literarische Übersetzungen?
  5. Wie unterscheiden sich Übersetzungen verschiedener Genres (Prosa, Poesie, Theater …) was ist Treue gegenüber dem Original, wie weit kann/muss der Übersetzer kreativ sein, wie frei ist er?

Promoviert hat Herr Dr. von Wroblewsky 1975 mit „Jean-Paul Sartre – Theorie und Praxis eines Engagements“. 1990/91 war er Fellow am Woodrow Wilson International Center for Scholars in Washington und 1991-2005 Herausgeber und Übersetzer der Werke Sartres im Rowohlt Verlag. 2015 wurde er zum Chevalier de l’ordre des arts et des lettres ernannt.

Weitere Information

Überblick über von Wroblewskys Tätigkeit als Herausgeber und Übersetzer 

Kossi Efoui wurde 1962 in Togo geboren und studierte Philosophie an der Université de Lomé. Wegen seiner Beteiligung in den 1980er Jahren an der studentischen Oppositionsbewegung gegen das Regime des Staatspräsidenten Gnassingbé Eyadéma musste er sein Heimatland verlassen. Seit 1992 lebt er im französischen Exil. Für sein Exil hat der erfolgreiche Dramaturg und Romanschriftsteller mit der lachenden Stimme eine andere Bezeichnung: die Vagabundage.

Weitere Informationen

Deutsch

Französisch

Es gibt die Möglichkeit sich auf das Treffen bei Frau Dr. Helga Borchert am 19. Juni von 12 bis 14 Uhr im PC-POOL 5.60 (Dorotheenstrasse 65) vorzubereiten.  

Weitere Informationen

Veranstalter: Dr. Phil européen Bernadette Desorbay
Referenten: Dr. Vincent von Wroblewsky
Moderation: Dr. Phil européen Bernadette Desorbay

Kontakt

Dr. Phil européen Bernadette Desorbay
Telefon: +49 30 20935151
Bernadette.Anne.Desorbay@rz.hu-berlin.de

Adresse

Dorotheenstraße 65.Boeckh-Haus - 10117 Berlin
Raum: 5.57 (5. OG)