Veranstaltungen

Möchten Sie diese Veranstaltung wirklich löschen?
Möchten Sie diese Veranstaltung freigeben?
Veranstaltungsreihe: IZBF-Vortragsreihe 2020 „Machine Learning / Intelligent Data Analysis“
Vortrag

„Multimodales Lernen – Wie wir mit KI und Sensorik die Lernräume der Zukunft ges

Künstliche Intelligenz und Data Science gelten als zentrale Trends und aktuell wichtige Themen, die auch in Bildungskontexten zunehmend Anwendungen finden.

Termine

Mo., 26.10.2020
16:00 Uhr - 17:30 Uhr

Standort

Unter den Linden 6

Eintritt

frei
Abbildung:
„Multimodales Lernen – Wie wir mit KI und Sensorik die Lernräume der Zukunft gestalten“
Der Übergang unserer Welt von einer analogen zu einer digitalen Welt betrifft alle Aspekte der Gesellschaft und auch den Bildungssektor. In den letzten Jahren haben wir Einblicke in das Lernverhalten erhalten, indem wir vorhandene Datenquellen wie Lernmanagementsysteme, mobile Anwendungen und Social Media-Umgebungen mit Analysemethoden untersucht haben. Während diese Datenquellen noch ein
reichhaltiges Forschungsfeld bieten können, findet mit dem Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) eine neue Welle technologischer Innovationen statt. IoT-Geräte bieten neue Anwendungen und Vorteile für den Alltag. Wearables, Eye-Tracker und andere Kamerasysteme, selbstprogrammierbare Mikrocomputer wie Raspberry Pi und Arduino schaffen neue Datenquellen, mit denen das Lernen untersucht und unterstützt werden kann. Diese erstellen multimodale Datensätze, da sie verschiedene physikalische Sensoren mit traditionelleren Lerndaten kombinieren. Die neuen multimodalen Datenforschungsansätze versprechen ein ganzheitlicheres Bild über die Lernenden und die Erfolgsfaktoren für das Lernen. Multimodale Daten sind vielfältiger und heterogener als Daten herkömmlicher Lernumgebungen. Es ist eine Herausforderung, verschiedene Datentypen wie Text, Beurteilungen, Aktivitäten, physiologische Daten und Videos zu Forschungszwecken zu kombinieren und für die Lernenden aussagekräftige Ergebnisse zu erzielen. Hier wird künstliche Intelligenz (KI) als wichtige Unterstützungstechnologie für die Lernumgebungen der Zukunft benötigt. In Seinem Vortrag wird Prof. Dr. Drachsler das Forschungsfeld der Multimodal Learning Analytics sowie dessen konkrete Anwendung vorstellen.

Weitere Informationen

Veranstalter: Interdisziplinäres Zentrum für Bildungsforschung der HU Berlin
Referenten: Prof. Dr. Hendrik Drachsler, Professor of Educational Technologies and Learning Analytics , Goethe University Frankfurt am Main und DIPF

Zur Website der Veranstaltung

Kontakt

Franziska Röhr
Telefon: 030 2093- 66948
zentrum.bildungsforschung@hu-berlin.de

Adresse

Unter den Linden 6.Universitäts-Hauptgebäude
Raum: Senatssaal