Veranstaltungen

Möchten Sie diese Veranstaltung wirklich löschen?
Möchten Sie diese Veranstaltung freigeben?
Veranstaltungsreihe: Ästhetik der religiösen Begegnung
Ringvorlesung Juni -Das Weltenaroma sei uns der erste Logos

1. Poetikvorlesung mit Angela Krauß. Vom Traum ins Leben. Gott und Gedicht

Angela Krauß gibt Einblicke in ihr Schaffen im Rahmen ihrer Poetikdozentur im Sommersemester 2017 an der HU

Termine

Do., 22.06.2017
18:00 Uhr - 19:30 Uhr

Standort

Theologische Fakultät der HU

Eintritt

frei
Abbildung: KPB

Wir alle sind Grenzgänger in sonderbaren Welten. Unsere Lebenszeit durchmessen wir wechselweise aufsteigend und absteigend, innehaltend und verweilend. Mal in heftigen, dann wieder in zögernden, fast stagnierenden Rhythmen, die ganz unsere eigenen sind: unsere Signatur. Sie entfaltet sich zwischen Anfang und Ende unter der Spannung unserer individuellen Kräfte. Der Kraft der Angst, der Erwartung, der Offenbarung. Angela Krauß, schon in ihren Frankfurter Poetikvorlesungen 2004 ganz bildstarke Dichterin, spürt nach diesen Urkräften in unserem Alltag. Dabei setzt sie ein Suchen in uns allen voraus, eine Unruhe unter moderner Unrast, Fahrigkeit, Nervosität: eine tiefe ruhige Unruhe, die uns leitet. Aus der die Träume kommen, die Gebete, die Gedichte. 

Im Sommersemester 2017 hält die Schriftstellerin Angela Krauß die Poetikdozentur an der Humboldt-Universität zu Berlin. In drei Vorlesungen wird sie Einblicke in ihr Schaffen geben und darüber sprechen, welche Rolle religiöse Phänomene für ihr eigenes Werk spielen. Angela Krauß ist in Chemnitz geboren und lebt als freie Schriftstellerin in Leipzig. Sie studierte an der Fachhochschule für Werbung und Gestaltung in Berlin undarbeitete dort für Messen und Ausstellungen. Von 1976 bis 1979 besuchte sie das Literaturinstitut »J.R. Becher« in Leipzig. Seit Anfang der 1980er Jahre veröffentlicht sie Prosawerke. Vortrags- und Lesereisen führten sie unter anderem an Universitäten in den USA und Kanada. Sie wurde vielfach ausgezeichnet u. a. mit dem Rainer Malkowski Preis 2010 und dem Franz-Nabl-Preis 2011. Zuletzt erhielt sie den Wilhelm-Müller-Preis des Landes Sachsen-Anhalt für ihr schriftstellerisches Gesamtwerk. 

Angela Krauß ist Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland und der Sächsischen Akademie der Künste; seit 2006 ist sie ordentliches Mitglied der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz sowie seit 2014 Mitglied der Akademie der Künste Berlin. Ihre Werke sind im Suhrkamp Verlag Berlin erschienen.



Weitere Informationen

Veranstalter: Theologische Fakultät und Kunstplanbau e.V.
Referenten: Angela Krauß und Prof. Dr. Andreas Feldtkeller

Zur Website der Veranstaltung

Kontakt

Sekretariat
Telefon: 030 2093-5735
kunstplanbau@web.de

Adresse

Burgstr. 26, 10178 Berlin

Weitere Termine der Reihe