Veranstaltungen

Möchten Sie diese Veranstaltung wirklich löschen?
Möchten Sie diese Veranstaltung freigeben?

Symposium

Was ist "Public Theology"?

Wer darf an welchem Ort und in wessen Namen theologisch reden - was ist "Public Theology"?

Termine

Mi., 21.06.2017 -
Do., 22.06.2017

Standort

Theologische Fakultät

Eintritt

frei
Abbildung: Berlin Institute for Public Theology
"Public Theology" ist eine mögliche Bezeichnung der Debatten um religiöse Orientierungen, Traditionen und Praxen in der und für die Öffentlichkeit. Doch die Öffentlichkeit der Theologie, die Frage, wer an welchem Ort und in wessen Namen theologisch reden darf, ist innerhalb wie außerhalb religiöser Gemeinschaften umstritten. Der Herausforderung dieses Diskurses stellt sich das Berlin Institute for Public Theology und fragt anlässlich seiner Gründung: Was ist Public Theology?

Weitere Informationen

Veranstalter: Berlin Institute for Public Theology
Referenten: Prof. Dr. Dr.h.c.mult. Wolfgang Huber, Prof. Dr. Rolf Schieder, Prof. Dr. Dr.h.c. Friedrich-Wilhelm Graf, Landesbischof Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Prof. Dr. Arnulf von Scheliha, Prof. Dr. Marcia Pally, Prof. Dr. Markus Vogt, PD Dr. Christina Aus der Au Heymann, Prof. Dr. Torsten Meireis, Prof. Dr. Peter Dabrock, Prof. Dr. Dr. Sigrid Graumann, Prof. Dr. Mouez Khalfaoui, Prof. Dr. Thomas Schlag, Prof. Dr. Traugott Jähnichen, Dr. Dion Forster, Prof. Dr. Thomas Wabel, Prof. Dr. Rebekka Klein
Unterstützt von: Fritz Thyssen Stiftung für Wissenschaftsförderung
Leitung: Prof. Dr. Torsten Meireis, Prof. Dr. Rolf Schieder

Zur Website der Veranstaltung

Kontakt

Bettina Schön, M.A.
Telefon: 030 2093-5965
bettina.schoen@hu-berlin.de

Adresse

Burgstraße 26.Institutsgebäude
Raum: 008